Auf dieser Seite möchte ich dir besondere Touren durch die Stadt empfehlen – ein Vormittag durch den Prenzlauer Berg, einen Abend in Mitte genießen oder den urbanen Flair der City West spüren. Auf dieser Seite stelle ich dir regelmäßig neue Touren vor, sobald es mir die Zeit erlaubt 😉

Tour 9: Zu verlassenen Orten Berlins

Eigentlich zeichnen sich diese Lost Places dadurch aus, dass Menschen diese Orte hinter sich gelassen haben. Natur erobert sich die Gebäude zurück und die Faszination der Orte liegt heute darin zu sehen, wie alles Menschengemachte dann doch vergänglich ist. Berlin ist bekannt für seine Lost Places, viele stehen im Reiseführer, wie zum Beispiel die ehemalige irakische Botschaft. Diese Tour fasst aber noch deutlich mehr vergessene Orte in Berlin zusammen. Ich will dir aber auch zeigen, wie die Natur sich alte Bahnanlagen zurückholt und empfehle ausdrücklich einen Spaziergang durch den Naturpark Südgelände. Hier geht es zu meinen ausgewählten verlassenen Orten und hier zu allen Lost Places in diesem Blog.

Tour 8: Wanderung auf den Müggelturm mit Badespaß

Berlin hat so viel Wald, Wasser und Grün zu bieten, wie kaum eine andere Großstadt. Diese Tour führt dich deshalb durch die Müggelberge, hinauf auf den Müggelturm durch ganz viel Natur, den grünen Wald und Wasser. Du kannst in der Dahme baden oder den Blick auf den Müggelsee genießen. Hier geht es zur ausführlichen Beschreibung der Tour.

Tour 7: Auf den Spuren der Berliner Mauer

Wer Berlin besucht, denkt automatisch an die Zeit der Teilung, als Mauer und Todesstreifen sich durch die Stadt schlängelten. Mit dieser Tour möchte ich dir einige Seitenblicke der Mauer zeigen, wie die Gedenkstätte Günter Litfin, wie die kleinen Kaninchen im Asphalt oder auch den kuriosen Garten Osman Kalins in Kreuzberg. Natürlich wirst du auch den touristischen Höhepunkten auf dieser Tour begegnen, wie Brandenburger Tor oder Checkpoint Charlie. Du kannst sie natürlich auch gerne auslassen. Hier geht’s zur ausführlichen Tourbeschreibung.

Tour 6: Die Craftbeer-Tour durch Berlin

Das ist keine Tour, die an einem Tag zu schaffen ist – vielmehr braucht es Geduld und Spaß an Craftbeer, um diese Herausforderung anzunehmen. Ich stelle dir auf meiner Tour insbesondere Berliner Brauereien vor – denn Tap Rooms gibt es natürlich noch deutlich mehr. Hier findest du den Überblick über meine liebsten Craftbeer-Locations in Berlin, zur Tourbeschreibung.

Tour 5: Durch den Prenzlauer Berg

Auf den Spuren des ehemaligen Ostens – diese Tour zeigt dir nicht nur die Hipster-Ecken, sondern wie blicken viel tiefer. In den Alltag in der DDR und das VEB Orange, in das Leben am Prenzlauer Berg im 19. Jahrhundert und natürlich in einzigartige Läden wie Goldhahn & Sampson. Kollwitzkiez und Helmholtzkiez haben wir im Blick, du solltest für die Tour einen ganzen Tag einplanen. Hier geht es zur ausführlichen Tourbeschreibung,

Tour 4: Das Scheunenviertel

Ein Spaziergang durch die alte Mitte Berlins – mit wundervollen Straßen und alten Gebäuden, die tatsächlich in vielen Fällen noch original erhalten sind. Du wirst tolle Innenhöfe sehen, wie die Hackeschen Höfe oder das Haus Schwarzenberg, schlemmen und Tee genießen können – zum Beispiel in der Tadschikischen Teestube und den Tag am späten Abend mit einem wundervollen Blick auf Spree und Bodemuseum ausklingen lassen können. Hier geht es zur ausführlichen Tourbeschreibung. Je nachdem, wie viel Zeit du hast, empfehle ich für die Tour einen Nachmittag mit Abend – oder eine verkürzte Ausgabe abends in 1-2 Stunden.

Tour 3: Durch das Regierungsviertel

Ein Spaziergang durch das Machtzentrum in Berlin – einmal quer durch das Regierungsviertel: mit einer Waschmaschine, dem Blick auf die höhere Beamtenlaufbahn und ein Parlament aus Bäumen. Vielleicht sogar ein Carillon-Konzert im Glockenturm und ein Abendessen irgendwo zwischen Paris und Moskau. Hier geht es zur ausführlichen Tourbeschreibung. Ich empfehle für die Tour einen halben Tag – entspannter wird es natürlich, wenn du dir einen ganzen Tag zeit nimmst.


Tour 2: Jüdisches Leben in Berlin

Ein Spaziergang durch das Scheunenviertel dauert etwa einen halben Tag. Berlin offenbart dir noch heute eine unschätzbare Vielfalt jüdischen Lebens: Die große Synagoge, Lokalitäten mit koscherem Essen, viel Historie und damit auch die Schatten der Vergangenheit. Abends empfehle ich dir Sophien 11 mit seinem Hausbier und guter Berliner Küche. Und danach vielleicht noch tanzen in Clärchens Ballhaus?


Tour 1: Das Tempelhofer Feld

Für diese Tour solltest du einen vollen Tag einplanen: Ein ausgedehnter Spaziergang auf dem ehemaligen Flugfeld dauert und eine Führung durch den stillgelegten Flughafen natürlich auch. Abends kannst du dann im Schillerkiez ursprüngliches Berlin erkunden.