„Zimmermeister Brunzel – Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900″ ist eine Dauerausstellung zum sozialen Wandel, der Industrialisierung und den Bau- und Wohnverhältnissen um die Jahrhundertwende, die das Sanierungsgebiet rund um den Helmholtzplatz nicht nur um einen touristischen Anziehungspunkt bereichert, sondern auch das lebendige Vermitteln von Geschichte an die junge Generation fördert.“ So heißt es im Flyer des Museums und ein Besuch lohnt wirklich.

Wie die Menschen im 19. Jahrhundert in Berlin am Prenzlauer Berg gelebt haben zeigt dieses Museum in ehrenamtlicher Regie auf wunderbare Weise. Miteinander und Füreinander heißt die Initiative, die an das Leben in der Belle-Etage erinnert.

Dunckerstraße 77, Berlin

mitundfuereinander.de/data/museum.html