Der Wasserturm

Der Wasserturm im Prenzlauer Berg ist markant von weiterher sichtbar, ein Markenzeichen des Kiezes gewissermaßen. Er ist der älteste Berliner Wasserturm, fertiggestellt 1877. Er war bis 1952 in Betrieb und diente der Wasserversorgung des Kollwitzkiezes und damit für den hier wachsenden einstigen Arbeiterbezirk. Unterhalb des Wasserbehälters befanden sich die Wohnungen Weiterlesen…

Weihnachtsmärkte in Berlin

Berlin hat unzählige Weihnachtsmärkte, sie alle würden diesen Blog sprengen. Traditionell der erste im Jahr, der öffnet, ist der Markt am Potsdamer Platz. Legendär ist hier die große Eisrutsche, auch nur zum Zusehen schon sehr unterhaltsam. Empfehlen kann ich dir einen der schönsten Weihnachtsmärkte, der Markt am Gendarmenmarkt. Ausgesuchte Stände Weiterlesen…

Fußfetifisch

Merkwürdiger Name, dafür aber total entspannend: Ich kann dir Fußfetifisch im Prenzlauer Berg nur empfehlen. Denn wer in Berlin unterwegs ist, läuft sehr viel, hier kannst du dann dich entspannen und dir ein Fußbad gönnen. Die Fische „greifen sofort an“, es kitzelt ein bisschen, aber schon bald wirst du es Weiterlesen…

Rosengarten Berlin

Der Rosengarten in der Nähe der Zionskirche und der Kastanienallee bietet dir eine angenehme Pause, kalte und warme Getränke zu vernünftigen Preisen, eine sehr freundliche Bedienung und sogar Musik- und Kulturveranstaltungen open air. Lohnt sich sehr, wunderbare Atmosphäre. Öffnungszeiten: 9.5. – 30.9.: Mo.-Fr. 16 – 24Uhr, Sa.+So. 13 – 24Uhr1.10. – 30.04.:Weinbergsweg, im Weiterlesen…

Leben am Prenzlauer Berg im 19. Jahrhundert

„Zimmermeister Brunzel – Bauen und Wohnen in Prenzlauer Berg um 1900″ ist eine Dauerausstellung zum sozialen Wandel, der Industrialisierung und den Bau- und Wohnverhältnissen um die Jahrhundertwende, die das Sanierungsgebiet rund um den Helmholtzplatz nicht nur um einen touristischen Anziehungspunkt bereichert, sondern auch das lebendige Vermitteln von Geschichte an die Weiterlesen…