Röststätte Berlin

Die Mitte Berlins hat ihren besonderen Charme: Zum Beispiel mit frisch geröstetem Kaffee aus der Röststätte Berlin am südlichen Rand des Scheunenviertels. Sehr zu empfehlen für eine koffeinhaltige Pause zwischendurch. Und den Kaffee gibt’s auch zum Mitnehmen, sei es frisch gebrüht oder als Bohne. Ackerstraße 173, 10115 Berlin Mitte www.pro-macchina.de

Altes Postfuhramt

Das Alte Postfuhramt in Mitte hat eine wechselvolle Geschichte. Ganz früher waren hier die Pferdekutschen zu Hause, um damit den Berlinern die Post zu bringen. Später erfuhr es ganz unterschiedliche Nutzungen. Als Galerie oder „Ballhaus“ hat es ausgedient, im Moment wird mächtig investiert. Ich bin gespannt… Oranienburger Str. 35-36, Tucholskystr. Weiterlesen…

Tadschikische Teestube

Gelebte Freundschaft mit dem alten Bruderstaat. Zelebriertes Teevergnügen, einzigartig. Die Tadschikische Teestube steuerst du nicht zufällig an, du musst den Weg kennen: Du betrittst von der Oranienburger Straße aus die Kunsthöfe. Dort im hintersten Hof findet du den Eingang zur Teestube. Du sitzt auf Teppichen im Schneidersitz vor niedrigen Tischen – und du genießt Weiterlesen…

Das Untergrundmuseum

Ein künstlerischer Kleinod unter den Berliner Museen, das viel mehr Beachtung verdient hätte. Das U144 Untergrundmuseum zeigt die Vergangenheit und hinterfragt die Zukunft. Es liegt nicht nur im Untergrund, es thematisiert auch den Untergrund: Mit seiner Ausstellung, mit seinen thematisch unterschiedlichen Führungen und mit seiner Kunst. Das Untergrundmuseum findest du Souterrain in Weiterlesen…

Blindenwerkstatt Otto Weidt

Die Blindenwerkstatt Otto Weidt lohnt auf jeden Fall einen Besuch. Du findest das Museum im Haus Schwarzenberg in Mitte. ählt die Geschichte der Blindenwerkstatt Otto Weidt. Hier beschäftigte der Kleinfabrikant Otto Weidt während des Zweiten Weltkrieges hauptsächlich blinde und gehörlose Juden. Sie stellten Besen und Bürsten her. Das Museum erzählt dir verschiedene Weiterlesen…

Haus Schwarzenberg

Das „Haus Schwarzenberg“ in Mitte präsentiert sich mit seinem alternativen Charme. Auf jeden Fall einer der Höfe, die du gesehen haben solltest. Gleich neben den Hackeschen Höfen. Dort erst dem Luxus folgen, hier dann die urbane Stadt pflegen… Rosenthaler Straße 39, Berlinhttp://haus-schwarzenberg.org/ Gleich am Eingang des Hofs findest du das Café Cinema, Weiterlesen…

Der Kunsthof

Das Scheunenviertel entlang der Oranienburger Straße birgt Einblicke in Herz und Geschichte Berlins: Spätestens wenn du einen der vielen Höfe ansteuerst, die in das Innere der Gebäudekomplexe führen. Einige habe ich in diesem Block vorgestellt – keinesfalls solltest du den Kunsthof Berlin verpassen, auch er ist einen Abstecher wert. Besonders empfehlen kann Weiterlesen…