Das Regierungsviertel erstreckt sich zweimal über die Spree, die hier im Herzen Berlins einen Bogen macht. Deshalb spricht man auch vom Band des Bundes. Es ist symbolisch gemeint und verbindet mit den Häusern der Abgeordneten, Fraktionen und dem Kanzleramt den ehemaligen Westen mit dem ehemaligen Osten Berlins – Wiedervereinigung auch auf diese Weise.

Eine Brücke über die Spree ist besonders markant: Unten können alle die Spree überqueren, viele Touristen nutzen das Tag für Tag. Die obere Brücke bleibt den Politikern mit besonderem Zugang vorbehalten. Deshalb nennen die Berliner die obere Brücke auch gerne die „höhere Beamtenlaufbahn“. 😉