Die Bergmannfriedhöfe

Stille Idylle in der Großstadt? Das geht, auch wenn das Ziel dieses Ausflugs erstmal etwas untypisch erscheint: Ich empfehle dir einen Besuch der Bergmannfriedhöfe. Du erreichst sie am besten vom Südstern aus, denn es gibt mehrere Eingänge, die lange Mauer umschließt insgesamt vier Friedhöfe zwischen Bergmann-, Züllichauer- und Jüterboger Straße. Weiterlesen…

Der kleine Weinstock

Eine absolute Empfehlung: Der Kleine Weinstock bietet dir Weine im Ausschank und zum Mitnehmen. Aus allen Regionen der Welt und mit großer Kompetenz. In der wunderschönen und ruhigen Fidicinstraße im Bergmannkiez musst du dich einfach raussetzen und die Hausweine genießen, die du übrigens in Pfandflaschen mitnehmen kannst. Fidicinstraße 8a, 10965 Berlin – Weiterlesen…

Glück to go

Dieser Laden macht dich ganz bestimmt ein bisschen glücklich: Das Glück to go in Kreuzberg im Bergmannkiez bietet dir leichte, vegetarische Fast-Food-Gerichte mit Ayurveda-Gewürzen im Imbiss. Und ich sage dir: Selbst ich als Nicht-Vegetarier war rundrum zufrieden. Achtung: Im Moment dauerhaft geschlossen, ich habe es noch nicht persönlich überprüfen können. Friesenstraße 26, Weiterlesen…

Antiquariat Bergmann 20

Wenn du auf der Suche nach dem alten Berlin bist, dann empfehle ich das Antiquariat Bergmann 20 – es bietet Werke der Literatur, Geisteswissenschaften, Kunst und Geschichte. Es lohnt sich Zeit mitzubringen und zu stöbern. Und es lohnt sich, den Besuch des Antiquariats mit einem Bummel auf der Bergmannstraße zu verbinden. Bergmannstraße Weiterlesen…

Marheineke Markthalle

Den Bergmannkiez musst du sowieso bei Gelegenheit besuchen. Und Hunger hast du dann sicher auch. Dafür lohnt sich die Marheineken Markthalle in der Bergmannstraße mit vielen unterschiedlichen Ständen, kulinarischen Köstlichkeiten und anderen nützlichen Dingen. Ein gepflegtes Pils hat’s natürlich auch. Diese Halle macht den modernsten Eindruck, wenn man die Berliner Markthallen vergleicht Weiterlesen…