Haus der Statistik

Das Haus der Statistik in Mitte Nähe Alexanderplatz steht seit mehr als 10 Jahren leer. Gefühlt ein Lost Place mitten in der Stadt. Es entstand 1968–1970 als Sitz der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik der DDR. Nach dem Fall der Mauer nutzten verschiedene Behörden das Hochhaus, seit 2008 steht es nun Weiterlesen…

Die Thomaskirche

Die evangelische St.-Thomas-Kirche lag direkt im Grenzgebiet an der Mauer – gerade so noch im ehemaligen Westen. Sie gilt als bedeutendster Kirchenbau der Schinkelschule und ist eine der größten Kirchen Berlins – erbaut 1864 bis 1869. Typisch für die Kirche sind das Doppelturmportal, der runde Zentralraum und die Kuppel aus Weiterlesen…

Deutsches Spionagemuseum

Das Deutsche Spionagemuseum lässt dich eintauchen in Spionage-Techniken und deren Geschichte. Angefangen von der Antike mit den ersten Agenten bis in die Neuzeit: die beiden Weltkriege mit ihren Verschlüsselungstechniken, der kalte Krieg mit Agentenkoffern, Stasi-Methoden, Verschwörungstheorien von heute oder Big Data in der Zukunft. Dazu Action-Zauber à la James Bond. Weiterlesen…

Medizinhistorisches Museum der Charité

Der Ruf der Charité lockt viele Berlin-Besucher in die historischen Räume des weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannten Universitätsklinikums. Mit ihren 3000 Betten zählt die Charité zu den größten Kliniken Europas. Das Medizinhistorisches Museum der Charité informiert über die wechselvolle volle Geschichte der Klinik und ist in jedem Fall ein Weiterlesen…

Das Futurium

Wie wollen wir in Zukunft leben? Das Futurium gibt Auskunft, wie sich Gesellschaft, Klima, Technik und und und entwickeln könnten. Es ist das Haus der Zukünfte: In der Ausstellung können Besucher unterschiedliche mögliche Zukünfte entdecken, darüber dann im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren. Nicht eine Weiterlesen…