Café Strauss

Ein absolut ruhiges und friedliches Café in der Großstadt gesucht? Dann empfehle ich dir das Café Strauss, ein Café in schönen Räumen – kaum zu glauben, früher warteten hier die Toten auf ihr Begräbnis. Heute sitzt du entspannt bei Kaffee und Kuchen und genießt die Ruhe. Am Ende einer idyllischen Weiterlesen…

Die Bergmannfriedhöfe

Stille Idylle in der Großstadt? Das geht, auch wenn das Ziel dieses Ausflugs erstmal etwas untypisch erscheint: Ich empfehle dir einen Besuch der Bergmannfriedhöfe. Du erreichst sie am besten vom Südstern aus, denn es gibt mehrere Eingänge, die lange Mauer umschließt insgesamt vier Friedhöfe zwischen Bergmann-, Züllichauer- und Jüterboger Straße. Weiterlesen…

Jugendfarm Moritzhof

Der Hahn kräht und lockt dich schon aus der Ferne, dennoch: Eintritt nur für Kinder. Die Jugendfarm Moritzhof ist ein Lehrbauernhof für Kinder mit Nutztieren und Garten sowie Kursen in Handwerktstechniken, zum Beispiel Schmieden. Er liegt direkt auf dem Mauerweg im ehemaligen Todesstreifen und lässt Wedding und Prenzlauer Berg heute Weiterlesen…

Britzer Garten

Hier kannst du dich erholen und gleichzeitig viel Natur erleben: Eine Oase in Berlin. Der Britzer Garten zeigt dir für 3 Euro Eintritt unfassbar viel: Da ist der große Rosengarten, die Seen, der geologische Garten erklärt die Geschichte der Erde, der Staudengarten, die Themengärten und und und…. Dazu gibt es Weiterlesen…

Das Futurium

Wie wollen wir in Zukunft leben? Das Futurium gibt Auskunft, wie sich Gesellschaft, Klima, Technik und und und entwickeln könnten. Es ist das Haus der Zukünfte: In der Ausstellung können Besucher unterschiedliche mögliche Zukünfte entdecken, darüber dann im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren. Nicht eine Weiterlesen…