Der Mörchenpark

Direkt an der Spree, Sonne auf der Haut, ein formedables Kaltgetränk oder ein leckeres Essen aus der Kantine: Der Mörchenpark ist die Alternative zu alternativen Strandbars in Berlin. Ruhiger und weniger Touristen. Zugleich Garten und gelungenes Spree-Ufer-Projekt als eingetragener Verein: Empfehlenswert! Mörchenpark e.V.Holzmarktstraße10243 Berlin

Paul-Lincke-Ufer

Wenn du in Berlin eine Runde chillen willst und dabei ein leichtes Gefühl von Venedig erleben willst, dann lass dich an einem der unzähligen Gewässer nieder. Zum Beispiel direkt am Landwehrkanal am Paul-Linckr-Ufer.Sehr erholsam, leicht zu erreichen ist der Reichenberger Kiez zwischen Reichenberger Straße und Kanalufer. Die Paul-Lincke-Höfe liegen in Berlin-Kreuzberg zwischen Paul-Lincke-Ufer Weiterlesen…

Planetarium am Insulaner

Das Planetarium Berlin am Insulaner ist einen Besuch wert. Beeindruckend, was die Projektion leisten kann. Gleich neben an befindet sich zudem die Sternwarte.Empfehlen kann ich auf jeden Fall den Besuch des Hörspielkinos unter dem Sternenhimmel im Planetarium, in der Regel einen Monat lang im April. Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. BerlinMunsterdamm 90 (Am Insulaner)12169 Berlin Weiterlesen…

Gärten der Welt

Ob Orientalisch, Chinesisch, Japanisch, Balinesisch oder Europäisch: In den Gärten der Welt in Marzahn kannst du dich freuen, erholen oder dazu lernen. Der Garten ist in allen Kulturen der Welt ein Ort des Friedens, der Schönheit, des Wohlstands und des Glücks. Diese Gemeinsamkeit zeigt sich weltweit in den unterschiedlichsten Gartenformen – heißt Weiterlesen…

Seilbahn Berlin

Eine tolle Sache mit fantastischem Blick über Berlin. Anlässlich der Internationalen Gartenausstellung (IGA Berlin 2017) ist in Berlin erstmals wieder seit 50 Jahren eine Seilbahn entstehen. Betreiber und Investor der Seilbahn Berlin ist die aus Südtirol stammende LEITNER AG . Die Seilbahn führt auf den Kienberg zum Wolkenhain. Anreise:Vom U-Bahnhof Kienberg mit Weiterlesen…

Der Wolkenhain

Der Wolkenhain im Kienbergpark bietet dir einen fantastischen Blick über das östliche Berlin bis zum Alex. Der 110 Meter hohe Kienberg hat zur IGA 2017 auf seiner Spitze eine „Krone“ in Form eines 30 Meter hohen Aussichtsbauwerkes erhalten,  der Wolkenhain. Er ist einer schwebenden Wolke nachempfunden, die begehbar ist. Anreise:Vom U-Bahnhof Kienberg Weiterlesen…