Die „sozialistische Hauptstadt“ Berlin

Mit dieser Tour möchte ich dich in die „sozialistische Hauptstadt“ Berlin entführen: Der Palast der Republik ist zwar längst Geschichte und dem wiederaufgebauten Stadtschloss als Humboldtforum gewichen, dennoch ist das Areal um Alexanderplatz und ehemaliges Regierungsviertel der DDR bis heute dominiert von sozialistischer Architektur und Denkweise. Wer verstehen will, wie Weiterlesen…

Sophie-Gips-Höfe

Die Mitte Berlins in der Spandauer Vorstadt ist geprägt von vielen historischen Innenhöfen. Die Sophie-Gips-Höfe kann ich dir sehr empfehlen, wenn du einen Eindruck von Architektur und moderner Gestaltung dieser Innenhöfe gewinnen möchtest. Es lohnt sich, durch das Viertel zu schlendern und auf Cafés und Restaurants, Theater, Kinos, Galerien und Weiterlesen…

Die Thomaskirche

Die evangelische St.-Thomas-Kirche lag direkt im Grenzgebiet an der Mauer – gerade so noch im ehemaligen Westen. Sie gilt als bedeutendster Kirchenbau der Schinkelschule und ist eine der größten Kirchen Berlins – erbaut 1864 bis 1869. Typisch für die Kirche sind das Doppelturmportal, der runde Zentralraum und die Kuppel aus Weiterlesen…

Lückenschluss U5

Berlin baut an seiner U-Bahn: Die Lücke zwischen dem Ende der U5 (Alexanderplatz) und der U55 (Brandenburger Tor soll geschlossen werden. Drei neue Bahnhöfe entstehen: Rotes Rathaus, Unter den Linden und Stadtschloss / Schlossplatz. Der Bau ist weit voran geschritten, der riesige Bohrer „Bärlinde“ hat zwei große Tunnel in Berlins Weiterlesen…