Zur letzten Instanz

„Zur letzten Instanz“ – klingt etwas ungewöhnlich, soll aber Berlins ältestes Restaurant sein. Lecker, typisch Berliner Küche, etwas abgelegen von der Laufkundschaft. Schöner Biergarten. Nicht so günstig, aber seine Sache wert. Die Location liegt im wirklich historischen alten Berlin, geh mal auf Spurensuche… Waisenstraße 14-16, 10179 Berlin http://www.zurletzteninstanz.de/

Garage du Pont

Die GARAGE du PONT ist eine außergewöhnliche Mischung aus Restaurant, Café und Oldtimermuseum. In den sanierten Räumlichkeiten einer historischen Tankstelle aus den 30er Jahren treffen kulinarischer Genuss, gehobene französische Küche, Savoir-vivre und der Charme von Gangsterlimousinen und Film Noir aufeinander. – so heißt es auf der Website. Die alte sanierte Weiterlesen…

Berliner Republik

Die Berliner Republik am Schiffbauerdamm lohnt einen Besuch, wenn du dir selbst das günstigste Bier aussuchen möchtest. Die Bierbörse mit minütlich wechselnden Preisen macht’s möglich (abends). Nachfrage bestimmt den Preis. Mittags ein erschwingliches Mittagsmenü. Empfehlen kann ich die Currywurst, grundsätzlich sind Lokalitäten am Schiffbauerdamm aber eher teuer und touristisch. Schiffbauerdamm 8, 10117 Weiterlesen…

Brauhaus Lemke

Zwischen Hackeschem Markt und Alexanderplatz gelegen, befindet sich das „Brauhaus Lemke am Hackeschen Markt“ im S-Bahn Bogen 143, bitte lass dich nicht von den Hausnummer-Angaben bei Google irritieren, die führen dich woanders hin..Das Bier ist hauseigen und frisch gebraut, lohnt sich – auch wenn das Brauhaus dich in diese Touriecke Berlins lockt. Weiterlesen…

Der Mörchenpark

Direkt an der Spree, Sonne auf der Haut, ein formedables Kaltgetränk oder ein leckeres Essen aus der Kantine: Der Mörchenpark ist die Alternative zu alternativen Strandbars in Berlin. Ruhiger und weniger Touristen. Zugleich Garten und gelungenes Spree-Ufer-Projekt als eingetragener Verein: Empfehlenswert! Mörchenpark e.V.Holzmarktstraße10243 Berlin