Der Wasserturm

Der Wasserturm im Prenzlauer Berg ist markant von weiterher sichtbar, ein Markenzeichen des Kiezes gewissermaßen. Er ist der älteste Berliner Wasserturm, fertiggestellt 1877. Er war bis 1952 in Betrieb und diente der Wasserversorgung des Kollwitzkiezes und damit für den hier wachsenden einstigen Arbeiterbezirk. Unterhalb des Wasserbehälters befanden sich die Wohnungen Weiterlesen…

Das Pergamonmuseum

Das Pergamonmuseum ist Teil des Museumsensembles auf der Berliner Museumsinsel. Zentrale Sehenswürdigkeit ist sicherlich der Pergamin-Altar – aktuell aber nicht zu sehen, das Museum wird in großen Stil restauriert, umgebaut und erweitert. Ansonsten beherbergt das Pergamonmuseum Teile der Antikensammlung, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst. In direkter Weiterlesen…

Band des Bundes

Das Regierungsviertel erstreckt sich zweimal über die Spree, die hier im Herzen Berlins einen Bogen macht. Deshalb spricht man auch vom Band des Bundes. Es ist symbolisch gemeint und verbindet mit den Häusern der Abgeordneten, Fraktionen und dem Kanzleramt den ehemaligen Westen mit dem ehemaligen Osten Berlins – Wiedervereinigung auch Weiterlesen…

Sowjetisches Ehrenmal im Tiergarten

Damit du bei deinem ersten Berlin-Trip im Leben nichts verpasst, habe ich auch einige Sehenswürdigkeiten aufgenommen, die die bei deinem Touri-Programm durch die Hautstadt begegnen werden oder sollten. Vielfach fotografiert ist das Sowjetische Ehrenmal im Tiergarten. Es erinnert an die sowjetischen Gefallenen im 2. Weltkrieg und wurde schon 1945 von Weiterlesen…