Berlin kann auch Paris: Wenn du mal im Wedding unterwegs bist, dann gönn dir den Spaß und besuch den Mini-Eiffelturm vor dem Centre Française de Berlin. Wir sind hier mittendrin in der ehemaligen französischen Besatzungszone und daran erinnert der Mini-Eiffelturm bis heute. Gleich an der U6 Haltestelle Rehberge.

Man glaubt gar nicht, hier noch mitten in Berlin zu sein – schon gar nicht im Wedding 😉 Aber: Hier an dieser Stelle ließ die Militärregierung Frankreichs eines von insgesamt vier deutsch-französischen Kulturzentren der Stadt bauen – und damit waren sie ganz schön spendabel. Der große Bau mit Hotel, Kino, Theater und Bibliothek kostete 1961 rund 2,8 Millionen D-Mark – es war das damalige „Centre Culturel de Wedding“. Und gerade zu symbolisch erhebt sich deshalb auch die Mini-Ausgabe des Pariser Eiffelturms vor dem großen Bau.

2014 ist der Gebäudekomplex aufwändig restauriert und ertüchtigt worden – das Ziel von damals hat auch heute für das neue Centre Français de Berlin ganz gewiss noch Bestand: „Unser Ziel ist die deutsch-französische Verständigung“, sagte General Jean Lacomme bei der Eröffnung des französischen Viertels im Dezember 1961.

Müllerstraße 75, 13349 Berlin-Wedding

Kategorien: AllgemeinSehenswürdigkeiten