Das längste noch erhaltene Stück Mauer: Die East Side Gallery in der Mühlenstraße in Friedrichshain. Künstler haben die Mauer mit ganz unterschiedlichen Bildern verziert. Sehenswert. Zu DDR-Zeiten sind an diesem Mauerstück hohe Staatsgäste in ihren Limousinen vorbeigefahren, wenn sie vom Flughafen Schönefeld zum Staatsbesuch in Berlins Mitte reisten. Deshalb gab sich mit diesem Mauerstreifen zu DDR-Zeiten auch besondere Mühe und setzte ein Stück Mauer mit Schokoladenseite ein, das sonst nur Richtung Westen verbaut wurde 😉
Schade, dass heute an so vielen Stellen die East-Side-Gallery für Investitionen in Neubauten unterbrochen wird 🙁

Mühlenstraße 6, 10243 Berlin

http://www.eastsidegallery-berlin.de/

Kategorien: AllgemeinBerliner MauerGeschichteKunst