Der Tränenpalast ist wieder fertig: Umfangreiche Renovierung, bald dürfte hier wieder kulturell was los sein. Früher war die Halle Kontrollpunkt für die Ein- und Ausreise zur DDR, schlimme Abschiede, langersehnte Wiedersehen – deshalb auch der Name. Tränenpalast.

Ein Besuch des Tränenpalastes lohnt schon allein wegen der Ausstellung „Grenzerfahrungen“, die dort zu sehen ist.